Weder Loch noch Notch

ZTE Axon 30 versteckt die Frontkamera im Display

Digital
28.07.2021 06:00

Der chinesische Telekommunikationskonzern ZTE hat ein neues Android-Smartphone mit unsichtbarer Frontkamera präsentiert. Beim Axon 30 ist diese unter dem Display verbaut. Sah man dem Bildschirm beim Vorgänger noch an, wo die Kamera versteckt ist, sollte sie beim neuen Modell nun tatsächlich unsichtbar sein.

Mit dem Axon 20 hat ZTE schon einmal ein Android-Smartphone mit versteckter Frontkamera gezeigt. Damals war die Auflösung des Mini-Displays, das die Kamera verbirgt, allerdings so gering, dass sich der Bereich vom übrigen Bildschirm abhob, berichtet das IT-Portal „Golem“.

Beim Nachfolger soll das nun nicht mehr der Fall sein: Beim Axon 30 ist die Auflösung des Displays, das die Kamera verbirgt, dreißigmal höher als beim Axon 20, der Unterschied in der Bildqualität zum Rest-Display sollte damit nicht mehr auffallen.

Das ZTE Axon 30 (Bild: ZTE)
Das ZTE Axon 30

Die übrigen Spezifikationen umfassen ein 6,92 Zoll großes AMOLED-Display mit 120-Hertz-Bildwiederholrate, den 5G-fähigen Qualcomm-Prozessor Snapdragon 870 sowie ein Vierfach-Kamerasystem mit einer 64-Megapixel-Hauptkamera an der Rückseite. Eine hochgezüchtete Zwei-Wege-Stabilisierung soll für stabile Videos und scharfe Fotos sorgen.

Der Akku des 7,8 Millimeter dünnen 190-Gramm-Smartphones bietet eine Kapazität von 4200 mAh und soll sich dank 55-Watt-Schnellladefunktion in kürzester Zeit aufladen lassen. Offen blieb bei der Ankündigung des Axon 30 zunächst, wann das Gerät in Europa auf den Markt kommt und was es hierzulande kosten wird.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele