11.06.2021 14:28 |

Bergsteiger filmten

Riesige Lawine am Mount Everest rast auf Lager zu

Spektakuläre Szenen konnten Anfang Juni am Mount Everest auf Video gebannt werden: Eine Staublawine ging ab und raste auf das Lager 2 in mehr als 6500 Metern Höhe zu.

Ein Tour-Organisator erzählte, im Camp 2 habe kurz vor dem Lawinenabgang eine neue Gruppe ihre Zelte aufgeschlagen, um die Akklimatisierung zu beginnen. „Zum Glück hat uns die Schneewalze nicht erreicht“, so Pemba Gyaltsen. Ein Teil des Trails sei zerstört worden.

Keiner der Bergsteiger wurde verletzt. Bei einer Erkundung nach dem Abgang wurde sichergestellt, dass keine weitere Gefahr besteht. 2014 waren 16 Menschen - vor allem Angehörige des Sherpa-Volksstammes - in einer Lawine am Gipfel ums Leben gekommen.

Derweil hat man rund um den Mount Everest ohnehin andere Sorgen: In Dörfern wurden während der heftigen zweiten Corona-Welle 167 Fälle gemeldet. Seit die ersten als Lastenträger arbeitenden Angehörigen des Sherpa-Stammes im April vom Everest-Basislager zurückgekehrt seien, habe es eine stetige Zunahme an Infektionen gegeben.

Tourismusministerium bestreitet größeren Corona-Ausbruch
In den vergangenen Wochen hatten Bergsteiger und Behördenmitarbeiter auf dem Berg von mindestens 100 Corona-Fällen auf dem Everest berichtet - unter anderem auch ein Tiroler Expeditionsveranstalter. Das nepalesische Tourismusministerium bestreitet einen größeren Corona-Ausbruch. Nepal erlebt derzeit eine starke zweite Corona-Welle - wie kürzlich das Nachbarland Indien, mit dem Nepal eine 1770 Kilometer lange, relativ offene Grenze teilt.

2020 hatte Nepal kurz vor Beginn der Everest-Hauptsaison im Frühling den Berg wegen der Corona-Pandemie für Besteigungen gesperrt. Diesen Frühling ließ die Regierung aber wieder ausländische Abenteurer herein - und stellte gar einer Rekordzahl von 408 von ihnen eine Genehmigung zur Besteigung für je 11.000 Dollar (rund 9000 Euro) aus. Die Frühlingssaison endete vergangene Woche.

Heike Reinthaller-Rindler
Heike Reinthaller-Rindler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol