21.05.2021 07:17 |

Projektile im Bauch

Hochträchtige Katze nach Schussattacke verendet

Wieder hat ein irrer Tierquäler zugeschlagen – diesmal im Mittelburgenland. Eine trächtige Streunerin war im Zuge eines Kastrationsprojekts eingefangen worden. Nachdem der Nachwuchs tot zur Welt kam, wurden zwei Projektile eines Luftdruckgewehrs im Bauch der Jungkatze gefunden. Für das Tier kam jede Hilfe zu spät.

Die Serie von Schussattacken auf wehrlose Samtpfoten reißt nicht ab. Vor wenigen Tagen fing der Verein „Die Streuner Oberpullendorf“, der Kastrationsprojekte durchführt, eine heimatlose Jungkatze in Weppersdorf im Burgenland ein. Nachdem das hochträchtige Tier seine fünf Babys als Totgeburten zur Welt gebracht hatte, offenbarte sich erst bei einem Röntgen das ganze Drama: Zwei Projektile eines Luftdruckgewehrs steckten im Körper der Katze.

Obfrau Bianca Heisinger: „Die Babys waren wohl schon länger tot im Bauch, was zu einer Blutvergiftung geführt hat. Zusätzlich zur Lungenentzündung und dem furchtbaren Allgemeinzustand der Katze kam die Not-OP leider zu spät.“

Der Fall ist ein weiterer in einer Serie von Schussattacken auf wehrlose Katzen: In Tirol musste einer angeschossenen Katze ein Bein amputiert werden, im steirischen Kalsdorf und in St. Pantaleon (OÖ) konnten angeschossene Katzen nur noch knapp gerettet werden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Melanie Leitner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
11° / 17°
leichter Regen
10° / 17°
bedeckt
11° / 16°
leichter Regen
11° / 16°
Regen
11° / 15°
leichter Regen