17.05.2021 12:01 |

20.000 Euro Schaden

Auto ging in Flammen auf: Feuerwehr rückte aus

In Flammen aufgegangen ist Montagfrüh ein Auto in Lind ob Velden. Die örtlichen Feuerwehren mussten ausrücken. 

Der Besitzer fuhr mit seinem Auto aus einer Garage. Plötzlich fing das Fahrzeug Feuer. Laut ersten Informationen war der Pkw mehrere Monate abgestellt und wurde nicht in Betrieb genommen. Der Pkw geriet vermutlich wegen eines Kabelbrandes in Brand.

20.000 Euro Schaden
Der 38-jährige Besitzer versuchte, den Brand bis zum Eintreffen der FF mit einem Handfeuerlöscher zu löschen. Letztendlich konnte das Feuer von den FF Velden und Lind ob Velden gelöscht werden. Am Auto entstand Totalschaden. Die Höhe des Sachschadens dürfte etwa 20.000 Euro betragen, heißt es.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol