27.04.2021 12:23 |

Anzeige

Jugendlicher und Erwachsener beim Sprayen ertappt

Auf frischer Tat ertappt worden sind ein 15-Jähriger und ein 23-Jähriger - beide aus Klagenfurt - beim Besprayen des Bahnhofes Villach-Warmbad. Zuerst wurden die beiden von Zeugen beobachtet, die die Polizei alarmierten, dann stellten die Beamten die Sprayer. Sie sind geständig.

15 und 23 Jahre alt sind die beiden Klagenfurter, die gestern, Montag, den Bahnhof Villach-Warmbad mit Sprühlack verunstaltet haben. Dabei wurden sie von Zeugen beobachtet - sie alarmierten die Polizei, die auch gleich einschritt. Die Täter hatten mehrere Lackspraydosen in ihren Rucksäcken, außerdem klebten Lackanhaftungen an ihren Händen.

Beide waren zur Tat sofort geständig, sie wurden vorläufig festgenommen. Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch unklar. Nun wird ermittelt, ob die beiden auch für andere „Graffiti“ in der Nähe in Frage kommen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)