14.04.2021 18:45 |

Umstieg auf Öffis

Mit neuen Bus-Achsen schneller in die Zentren

Mit einem klugen Mix an Maßnahmen möchte das Land Burgenland in den kommenden Jahren den öffentlichen Verkehr ausbauen und attraktivieren. Auch wenn man weiß, dass die Menschen im Land nicht auf das Auto verzichten können, möchte man doch mehr Leute dazu bringen, für ihre Wege die Öffis zu nutzen.

In einer Befragung der Gesamtverkehrsstrategie wurden zwei Wünsche der Bevölkerung aufgezeigt. Einerseits der Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes und andererseits günstigere Ticketpreise.

In drei Phasen werden nun Maßnahmen umgesetzt. „Ziel soll es sein, leere Busse zu vermeiden und den Pendlern zu ermöglichen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an ihr Ziel zu kommen“, so Verkehrslandesrat Heinrich Dorner.

Schnell in Zentren und Bezirksvororte
Um das zu schaffen, wird man neue Busachsen installieren, die direkte und schnelle Verbindungen in die Zentren wie Wien und Graz genauso beinhalten werden wie schnelle Erreichbarkeit der Bezirksvororte. Zusätzlich, so Verkehrsbetriebe-Burgenland-Geschäftsführer Wolfgang Werderits, wird in ein Mikroverkehrssystem investiert. In Zukunft soll es möglich sein, von den Bezirksvororten im Stundentakt zwischen 5 und 22 Uhr nach Wien oder Graz zu kommen.

Zitat Icon

Pendler aus dem Südburgenland sollen in Hinkunft nach Eisenstadt oder Neusiedl am See kommen und abends öffentlich wieder heimfahren können – und zwar ohne Übernachtung.

Wolfgang Werderits

Als Rückgrat des Busverkehrs im Burgenland sollen die Verkehrsbetriebe Burgenland als 100-Prozent-Tochter des Landes fungieren. In der ersten Phase wird das System bis etwa Juli 2022 in Jennersdorf und Güssing installiert, dann folgen das Mittel- und Nordburgenland. Auch die Gesamtverkehrsstrategie soll bald präsentiert werden.

Charlotte Barbara Titz
Charlotte Barbara Titz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 18°
heiter
2° / 17°
heiter
4° / 18°
heiter
4° / 18°
heiter
3° / 18°
wolkig