Probleme mit Lizenz?

Nach Stöger-Nein: Austria droht nächste Watschn!

Samstag sagte Peter Stöger Nein zur Austria in der nächsten Saison - sagt heute auch die Bundesliga Nein zur Austria in der nächsten Saison? Violett droht jedenfalls die nächste Watschn, viele rechnen damit, dass der Klub die Lizenz für die Spielzeit 2021/22 in erster Instanz nicht erhalten wird.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Was an sich kein Beinbruch ist, da man danach zwei Wochen Zeit hat, die Unterlagen nachzubessern bzw. mögliche geforderte Unterlagen nachzureichen, für das Image des Klubs ist es aber katastrophal, wenn ein schlechtes Wirtschaften nun auch öffentlich eingestanden werden muss. Noch dazu, wo man ja glaubhaft versichern wollte, dass mit der Isignia-Gruppe, dem neuen strategischen Partner, die violette Zukunft rosiger sein wird. Glaubte aber auch ein Stöger am Ende nicht mehr ...

Der kämpft jetzt übrigens darum, dass die Saison in geregelten Bahnen zu Ende geht, ihm ist daher nicht egal, was die Zukunft der Spieler betrifft (13 Verträge laufen aus), er setzt sich dafür ein, dass der Klub bald Gespräche mit diesen aufnimmt: „Für uns geht es ja sportlich noch um einiges, ich wünsche mir und den Spielern freie Köpfe.“

Ob’s ein Ralf Muhr, Leiter der Profi-Lizenzabteilung, macht? Oder die Vorstände Markus Kraetschmer und Gerhard Krisch (erst ab Mai im Amt)? Viele Fragen, keine Antworten, heute folgt zumindest eine von der Liga.

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 01. Oktober 2022
Wetter Symbol