30.03.2021 07:12 |

FFP2-Masken für Ältere

Senioren-Aktion: Versand teurer als Masken selbst

Die Gratis-FFP2-Masken für Über-65-Jährige sorgen erneut für Schlagzeilen: Wie aus einer Anfragebeantwortung durch Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hervorgeht, kosteten die 18 Millionen Masken inklusive Steuern weniger als der Versand durch die Post.

Einem Bericht der „Wiener Zeitung“ zufolge kosteten die 18 Millionen Masken inklusive Steuern 6,5 Millionen Euro, 7,5 Millionen kostete der Versand durch die Post. Die Gratis-Aktion hat von Beginn an politisch Staub aufgewirbelt. Auf Kritik ist vor allem gestoßen, dass die FFP2-Masken aus China importiert und nicht in Österreich produziert worden sind. Außerdem war zunächst von der Zustellung ab Weihnachten die Rede. Tatsächlich wurde zu diesem Zeitpunkt aber nur ein Bruchteil der Schutzmasken ausgeliefert, erst Ende Februar war die Auslieferung abgeschlossen.

Der Gesundheitsminister bestätigt auf Anfrage der SPÖ, dass es chinesische Masken waren. Keine Maske wurde in Europa oder gar in Österreich produziert, stellte der Ressortchef klar. Der Grund dafür waren die Kosten. Wie aus der Antwort des Gesundheitsministers hervorgeht, lag der Anbotspreis für in Österreich produzierte Masken bei 0,79 Euro netto pro Stück. Das sei bei 18 Millionen benötigten Masken für 1,78 Millionen Adressaten, die jeweils zehn Stück erhalten sollten, sowie weiteren 300.000 Stück als Reserve „wirtschaftlich nicht vertretbar“ gewesen, so Anschober. Das Projekt sei letztlich um 0,2987 Euro netto pro Stück vergeben worden. Die Differenz lag demnach pro Stück bei knapp 50 Cent. Das seien bei 18 Millionen Masken immerhin 8,9 Millionen Euro Preisunterschied gewesen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol