16.03.2021 20:00 |

Mit Story & Rezept

Radstädter Bräuschnitzel: Grüße aus der Steiermark

Das Stegerbräu vereint, wie anhand des gustiösen Bräuschnitzels zu erschmecken, das Beste aus Salzburg und der so nahen grünen Mark. Ein Strategie-Wechsel in der Radstädter Institution macht(e) sich bezahlt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Klasse statt Masse, lokale Gäste statt Horden aus der Ferne, eigenes Bier statt Supermarkt-Bestseller: Waltraud und Christian Stiegler geben seit 2003 im Stegerbräu den Ton an. Doch erst mit dem vor zwei Jahren eingeläuteten Strategie-Wechsel hin zu hoher Qualität blüht die Radstädter Institution so richtig auf.

Der Gerstensaft wird zwar nicht wie noch vor 150 Jahren lokal gebraut, kommt aber immerhin aus Kaltenhausen (Hallein). Die Nachfrage nach Regionalität? Ist eben immens. Hannes Seywald geht diesem Trend in der Küche gekonnt nach. G’schmackigstes Beispiel dafür: das Bräuschnitzel.

Das Top-Beiried kommt von Radstadts Metzger Ladinger, der Käse für die Fülle aus dem Lungau (Santner), Kürbiskerne wie das selbst geräucherte Geselchte aus der Steiermark - Waltrauds Heimat lässt grüßen. Je nach Jahreszeit landen im zusammengefalteten Rindsschnitzel auch Spargel mit Haselnüssen, Steinpilze und Eierschwammerl. „Nach Möglichkeit nur mit Zutaten aus der Umgebung“, bekräftigt die Chefin. „Das ist wie Geben und Nehmen, kommt uns wieder zugute.“ 

Zum Koch: Hannes Seywald (47), Küchenchef Stegerbräu in Radstadt. Seywald hat in der Gewürzmühle (Radstadt) gelernt, war danach 15 Jahre unter anderem in Obertauern, am Wolfgangsee und Deutschland auf Saison. Nach Stopps in Werfen (Reitsamerhof) und Flachau bereits seit 2005 Chefkoch im Stegerbräu.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol