09.03.2021 10:15 |

Rad-Coups Moosburg

Profibande: Mittäter in der Steiermark gefasst

Dreimal wurden teure Rennräder binnen eines Jahres aus einem Fachgeschäft in Moosburg gestohlen! Beim letzten Coup Ende Jänner wurde - wie die „Krone“ berichtete - ein Litauer (27) gefasst. Kürzlich klickten in der Steiermark auch für seine Mittäter die Handschellen, die ebenfalls auf frischer Tat ertappt worden waren.

„Ein Jäger hat am 23. Februar gegen 2.30 Uhr zwei verdächtige Fahrzeuge nahe eines Radgeschäftes in der Südoststeiermark bemerkt und die Polizei alarmiert“, so ein Ermittler des Landeskriminalamts Kärnten: „Kurz darauf wurden vier Litauer im Alter zwischen 19 und 42 Jahren festgenommen.“

Obwohl in den Fahrzeugen, ein weißer Kastenwagen sowie ein Honda als Begleitauto, Tatwerkzeug, Funkgeräte sowie zehn gefälschte österreichische und deutsche Kennzeichen sichergestellt wurden, schweigen die Litauer dazu.

„Die drei Jüngeren sind, wie auch der in Moosburg geschnappte 27-Jährige lediglich Soldaten, der ältere aber wohl ein kleinerer Chef, die im Auftrag einer Bande Radgeschäfte plünderten und dafür wohl bezahlt wurden“, so der Polizist.

Neben Kärnten und der Steiermark waren die Litauer laut Indizien und Spuren außerdem in Tirol und im Burgenland aktiv. Vermutlich ist auch jener Unbekannte unter den Gefassten, der beim dritten Coup in Moosburg flüchten konnte.

Die Litauer haben ihre Beutezüge von einem Apartment in Graz aus geplant, das sie über das Buchungsnetzwerk Airbnb und unter einem falschen Firmennamen gemietet hatten.

Mehrere gestohlene Räder waren zuvor bereits auf litauischen und russischen Onlinebörsen aufgetaucht.

Mehr zum Thema:

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol