23.02.2021 12:15 |

„Familie gewonnen“

Eltern hören Herzschlag ihres verstorbenen Sohnes

„Er war ein begeisterter Mechaniker, er liebte Harley-Davidson und seine Kinder - er war ein guter Kerl“, erzählt eine Mutter traurig über ihren Sohn Nick, der 2019 ums Leben kam. Drei Monate vor seinem Tod hatte sich dieser als Organspender registriert. Sein Herz wurde einem Mann eingesetzt, der fast an einer seltenen Autoimmunerkrankung gestorben wäre, schließlich dank Nicks Gabe überlebte. Nun trafen sich dessen Eltern erstmals mit dem mittlerweile genesenen Patienten. „Wir haben einen Sohn verloren, aber wir haben an Familie gewonnen“, so Nicks Vater beim tränenreichen Kennenlernen.

„Es ist eine sehr, sehr selbstlose Tat“, freut sich der genesene Patient über sein Spenderherz und die Bereitschaft anderer, nach ihrem Tod andere Leben zu retten. Nick „wird nie den Nutzen erfahren, der mir zuteilwurde. Er wusste, dass er nie etwas im Gegenzug erhalten wird“, so der Mann, der mit den Tränen kämpft. Dann drückt er die Mutter des Verstorbenen, die er im Arm hält, fest an sich.

„Als würde ich ein paar Freunde treffen“
Es ist ein Traumtag am Strand, irgendwo in den USA, Namen werden im Video nicht genannt. Als der Patient der Mutter des Verstorbenen zur Begrüßung einen Blumenstrauß überreichen möchte, nimmt diese ihn sofort in den Arm, drückt ihn lange, Tränen fließen. „Ich hatte es mir anders vorgestellt“, so der Mann gerührt. „Es ist, als würde ich ein paar Freunde treffen.“

Die Eltern dürfen mit einem Stethoskop natürlich auch den Herzschlag des Mannes, Nicks Herz, hören. „Ich hörte es nur schwach“, berichtet die Mutter. „Aber allein, ihn persönlich zu sehen und zu wissen, Nicks Herz schlägt in ihm ... konnte ein anderes Leben retten ...“, bricht ihre Stimme. Der weinende Vater ergänzt: „Wir haben vielleicht einen Sohn verloren, aber wir haben an Familie gewonnen.“

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Juli 2021
Wetter Symbol