20.02.2021 11:31 |

Bei Gastro-Öffnung

Corona: Experte warnt vor „exponentieller Phase“

Am Montag hat die Regierung bekannt gegeben, dass der Lockdown für Gastronomie und Kultur vorerst einmal bis Ostern verlängert wird. Der Statistikprofessor Erich Neuwirth, der seit einem Jahr sämtliche verfügbare Zahlen zum Thema Coronavirus in Österreich auswertet und analysiert, mahnt diesbezüglich zu großer Vorsicht. Er warnte vor dem „Beginn einer neuen exponentiellen Phase“ und einem möglichen weiteren Lockdown.

Die Gastronomie zu öffnen, was sich die Mehrzahl der Österreicher wünscht, hält Neuwirth für ein sehr riskantes Spiel. „Die Zahlen waren annähernd konstant, aber seit einer Woche steigen die Zahlen täglich wieder um zwei bis drei Prozent. Das könnte im schlimmsten Fall sogar der Beginn einer neuen exponentiellen Phase sein“, sagte er am späten Freitagabend in der ORF-Sendung „ZiB Nacht“. Er ortet diesbezüglich einen „sehr instabiler Zustand“.

Weiterer Lockdown „durchaus denkbar“
Neuwirth schließt nicht aus, dass die leicht gestiegene Zahl an positiven Tests auf die deutlich gestiegene Testmenge in den vergangenen Tagen zurückzuführen ist, mahnt aber zu großer Vorsicht. Befragt, ob möglicherweise bereits ein vierter Lockdown auf uns wartet, erklärte er: „Das ist durchaus denkbar.“

Er habe sich Prognosen aus anderen Staaten angeschaut, so Neuwirth. Mit den Mutationen bestehe eine riesige Unsicherheit, aber „in allen Szenarien kommt tatsächlich immer eine exponentielle Entwicklung vor“, so der Statistiker, der auch Vorstandsmitglied der Österreichischen Computer Gesellschaft ist.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol