29.01.2021 06:00 |

Heute ist Puzzletag

Kleine Teilchen sind in Corona-Krise voll im Trend

Spielen, puzzeln und basteln statt Urlaub oder Kino: Die starke Nachfrage nach Spielen und Puzzles in der Coronapandemie hat dem deutschen Spielehersteller Ravensburger im Jahr 2020 einen Wachstumsschub beschert. Wenn heuer am 29. Jänner der jährliche internationale Puzzletag gefeiert wird, können die kleinen Teilchen mit einer beachtlichen Fangemeinde aufwarten.

Seit der Geburtsstunde des Puzzles im Jahr 1760, als der britische Kupferstecher John Spilsbury das erste Holz-Puzzle für den Schulunterricht schuf, ist die Fangemeinde der kleinen Teilchen stetig gewachsen: Puzzeln zur Entspannung und als bewusste digitale Auszeit liegt voll im Trend.

Tatsächlich ist der Puzzlemarkt - vor allem die Puzzles für Erwachsene - in den letzten Jahren ständig gewachsen. Seit dem Beginn von Corona bestätigt sich dieser Trend eindrucksvoll: Im Frühjahr waren Puzzles so gut wie ausverkauft, und die Nachfrage ist nach wie vor sehr groß. Viele haben das Puzzeln für sich wiederentdeckt, manche auch ganz neu entdeckt.

Neue Erwachsenenpuzzles für zwischendurch
Für den Puzzlespaß zwischendurch gibt es von Ravensburger ab sofort eine neue Puzzleserie mit 200 und 300 Teilen. Die neuen „Puzzle Moments“ für Erwachsene umfassen je sechs Trendmotive mit 200 und 300 Teilen, darunter farbenfrohe Kolibris, ein buntes Kassettenmosaik, eine London-Karte in schwarz-weiß und ein stimmungsvolles Waldmotiv.

Die Puzzledauer liegt bei rund 40 beziehungsweise 60 Minuten und eignet sich damit perfekt für eine entspannte Auszeit zwischendurch. Egal ob für den Puzzle- Neuling, der sich nicht gleich an 500 oder 1000 Teile wagt oder den erfahrenen Puzzleprofi, der einfach eine kleine Pause braucht.

Neue Motive für Österreich-Serie
Zwei Neuzugänge gibt es auch in der beliebten Österreich-Puzzle-Serie von Ravensburger, die damit insgesamt neun Motive umfasst: Mit den Titeln „Grüner See bei Tragöß“ und „Farbenpracht am Wilden Kaiser“ sind nun auch die Bundesländer Steiermark und Tirol in der Serie vertreten und sorgen derzeit zumindest im Wohnzimmer für Urlaubsfeeling.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol