11.12.2020 09:40 |

Lebensgefahr

Brucker Weitental nach Schneefällen unpassierbar

Derzeit sind alle Wanderwege und Forststraßen im Bereich Hochanger-Weitental wegen umgestürzter Bäume unpassierbar! „Es besteht hier nach wie vor Lebensgefahr“, warnte am Freitag die Stadt Bruck.

Bis auf Weiteres sind alle Wanderwege und Forststraßen im Bereich Hochanger-Weitental wegen umgestürzter Bäume unpassierbar! Es besteht hier nach wie vor Lebensgefahr durch Wipfelbrüche und umfallende Bäume. Aufgrund der starken Schneefälle in den vergangenen Tagen stürzten auch im städtischen Forst mehrere Bäume um.

Aufräumarbeiten dauern an
Um die rund 66 km Forststraßen von umgestürzten Bäumen freizumachen, wird der Forstbetrieb noch rund eine Woche benötigen. Alle Revierteile können aufgrund der großen Schneemengen derzeit noch gar nicht erreicht werden.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 3°
stark bewölkt
-3° / 4°
bedeckt
-4° / 5°
stark bewölkt
-1° / 4°
bedeckt
-2° / -1°
Schneefall