08.12.2020 07:39 |

Verwüstungstat in City

Flughafen-Security erkannte obdachlose Vandalin

Ein aufmerksamer Sicherheitsmitarbeiter des Flughafens Wien-Schwechat erkannte jene Frau wieder, die das Lichtermeer für die Terroropfer in der Wiener City zertrampelt haben soll. Die amtsbekannte Obdachlose wurde von der Polizei zu den Vorfällen befragt, gab diese auch zu und ist wieder frei.

Aufmerksam hatte Security-Mann Alexander P. - unter anderem in der „Krone“ - den Fahndungsaufruf mitverfolgt. Auch er hatte das verstörende Video gesehen, das am Sonntagabend aufgetaucht war. Darauf zu erkennen: eine Frau, die das Lichtermeer aus Kerzen in der City, also den inoffiziellen Gedenkort für die Terroropfer, zertrampelte.

„Ich habe die Frau gleich erkannt“, so der 33-Jährige. Sofort alarmierte er die hier stationierten Polizisten. Diese eskortierten die Verdächtige zur Vernehmung durch Verfassungsschützer. „Dort machte die 56-Jährige wirre Angaben, gab aber zu, Kerzen weggetreten zu haben.

Zitat Icon

Die Frau irrte am Montagvormittag durch die Ankunftshalle und machte einen sehr verwirrten Eindruck auf mich.

Sicherheitsbediensteter Alexander P.

Die Staatsanwaltschaft Wien wird die strafrechtliche Relevanz prüfen. „Ein Verwaltungsstrafverfahren wegen des Verdachts der Störung der öffentlichen Ordnung ist eingeleitet“, so Polizeisprecherin Barbara Gass. Bei der 56-Jährigen - es gilt die Unschuldsvermutung - handelt es sich um eine amtsbekannte „Sandlerin“ mit türkischen Wurzeln.

Innenminister Karl Nehammer: „Die Schändung der Gedenkstätte ist nicht nur ein Affront gegen die Angehörigen, sondern auch gegen unsere demokratische Gesellschaft.“

Mathias Lassnig, Mark Perry und Oliver Papacek, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter