Zu Hause angetroffen

Alkolenker ohne Führerschein flüchtete vor Polizei

Ein Alkolenker ohne Führerschein ist Freitagabend in Pinsdorf mit seinem Wagen vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Der 18-Jährige fuhr mit seinem Auto mit hoher Geschwindigkeit davon und prallte schließlich gegen eine Betonleinwand. Der unverletzte Lenker stieg aus und lief sofort weg. Eine Suche unter Einbindung einer Diensthundestreife verlief vorerst negativ. Wenige später wurde der 18-Jährige aber zu Hause ausgeforscht.

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 4. Dezember 2020 kurz nach 21 Uhr mit seinem Pkw ohne Zulassung und ohne im Besitz einer Lenkberechtigung zu sein, im Ortsgebiet Pinsdorf Richtung B145. Dabei widersetzte er sich der Anhaltung durch eine Polizeistreife und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit Richtung B145. Er prallte schließlich gegen eine Betonleitwand. Der unverletzte Lenker stieg aus und lief sofort weg. Eine Suche des Lenkers unter Einbindung einer Diensthundestreife verlief vorerst negativ. Um 22:50 Uhr konnte der Lenker an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Er wird wegen mehrerer Übertretungen der BH Gmunden zur Anzeige gebracht.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol