07.11.2020 17:21 |

Sie ist eine Sensation

Nach 14 Söhnen bekam Familie endlich Baby Maggie

Dieses entzückende Butzerl, das da am eigenen Fäustchen nuckelt, ist etwas ganz Besonderes. Ja, sogar eine richtige Sensation und der größte Wunsch ihrer Eltern. Nach 14 Buben ist sie das erste Mädchen, das jetzt in die bekannte US-XXL-Familie Schwandt hineingeboren wurde. 

Damit hatten Kateri und Jay Schwandt nicht mehr gerechnet, dass sie nach einer ganzen Fußballmannschaft an großen Brüdern doch noch ein Mäderl im Arm halten würden. Anfang November wurde der größte Traum der XXL-Familie aus Michigan nun wahr. 28 Jahre nach ihrem ältesten Sohn Tyler kam nun Baby Maggie Jayne zur Welt.

„Das größte Geschenk“
Der stolze, nun fünfzehnfache Vater Jay Schwandt sagte der „Detroit Free Press“, wie happy sie seien: „Wir sind überglücklich und mehr als aufgeregt, dass wir Maggie Jayne in unserer Familie begrüßen dürfen. Dieses Jahr sei in vielerlei Hinsicht sehr unvergesslich, aber Maggie ist das größte Geschenk, das wir uns jemals hätten vorstellen können.“

Zitat Icon

Maggie ist das größte Geschenk, das wir uns jemals hätten vorstellen können.

Jay Schwandt

Er und seine Frau Kateri sind seit der Highschool zusammen. Ihre ersten drei Söhne bekamen sie bereits, bevor sie mit dem College fertig waren. Elf weitere folgten. Wie ihre Eltern staunen die Brüder über die kleine Prinzessin. Der älteste Sohn Tyler plauderte aus: „Meine Eltern wurden endlich mit dem kleinen Mädchen gesegnet, von dem sie niemals dachten, dass sie es bekommen. Ich weiß gar nicht, ob meine Mutter überhaupt pinke Kleidung oder irgendwas Pinkes besitzt." 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol