Helfen auch Sie!

Tiere sagen Danke -„Artemis“ und „Apoll“

Die Katzen-Mama von „Artemis“ und „Apoll“ war trächtig bei einem Reitstall zugelaufen und wurde daraufhin im Katzenheim Schwaz in Tirol untergebracht, wo sie in Ruhe ihre Babys auf die Welt bringen konnte. Darunter waren auch die prächtigen Burschen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Benannt nach dem griechischen Götter-Geschwisterpaar, haben die Brüder nach ihrem Auszug ein göttliches Zuhause bei Sebastian, Viktoria und Günther gefunden. In den Räumen ihres Palastes finden die jungen Katzen überall etwas zum Spielen, und sie genießen die viele Aufmerksamkeit. Besonders ihre Entdeckungsreisen im Garten sind täglich eine spannende Abwechslung. Was für ein Glück, dass alles so geendet hat.

Wir sagen DANKE für Ihre Spende!
Verein „Freunde der Tierecke“, IBAN: AT 936 000 0000 9211 1811.

Erst Ihre Spende macht unsere Hilfe möglich. Es dankt Ihnen auch im Namen der geretteten Tiere herzlichst Ihre

Maggie Entenfellner

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol