28.10.2020 11:11 |

Um 21 Tage

CD Projekt Red verschiebt „Cyberpunk 2077“ erneut

Aller Bemühungen und einer Sechs-Tage-Woche zum Trotz muss der polnische Entwickler CD Projekt Red die Veröffentlichung seines mit Spannung erwarteten Sci-Fi-Rollenspiels „Cyberpunk 2077“ erneut verschieben - und zwar vom ursprünglich geplanten 19. November um 21 Tage auf den 10. Dezember, wie das Studio via Twitter bekannt gab.

CD Projekt Red machte die Vielzahl der unterschiedlichen Plattformen verantwortlich, für die man das Spiel entwickle. Vom Home-Office aus würden die Mitarbeiter derzeit an neun Versionen gleichzeitig arbeiten: Xbox One (X), Xbox Series X und Series S, PlayStation 4 (Pro) und PlayStation 5 sowie PC und Google Stadia.

„Wir müssen sicherstellen, dass alles gut funktioniert und jede Version reibungslos läuft“, schrieb der Entwickler und räumte ein: „Wir sind uns bewusst, dass es unrealistisch erscheinen mag, wenn jemand sagt, dass 21 Tage bei einem so umfangreichen und komplexen Spiel einen Unterschied machen können, aber das tun sie wirklich.“

Man habe „das Gefühl, ein großartiges Spiel in Händen zu halten, und wir sind bereit, jede Entscheidung zu treffen, auch die schwierigste, wenn sie letztlich dazu führt, dass Sie ein Videospiel bekommen, in das Sie sich verlieben“, entschuldigte sich der Entwickler bei den Fans.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol