28.09.2020 17:00 |

Feier erst später

Tiroler SPÖ feiert 130-jähriges Bestehen

Die SPÖ in Tirol feiert ein Jubiläum: Die Landesorganisation wurde vor 130 Jahren, am 28. September 1890, im ehemaligen Gasthof „Zur Traube“ in Telfs von Genossinnen und Genossen aus Nordtirol, Südtirol und Vorarlberg gegründet.

„Die Entwicklung Tirols ist über die Jahrzehnte untrennbar mit der Sozialdemokratie im Land verbunden. Zahlreiche Errungenschaften im Interesse der Tirolerinnen und Tiroler fußen auf unserem Engagement - vom Aufbau, Ausbau und von der Modernisierung des Gesundheitswesens über eine Verfassungsreform mit der Abschaffung des Proporzsystems bei gleichzeitiger Verankerung weitgehender Kontrollrechte im Landtag bis zur flächendeckenden Mietzinsbeihilfe“, blickt Georg Dornauer, der elfte Vorsitzende in der Geschichte der SPÖ Tirol, zurück.

Feier verschoben
„Das wäre für uns ohne Zweifel ein Anlass für eine gebührende Feier gewesen - doch die aktuelle Lage im Kampf gegen das Coronavirus lässt eine solche nicht zu“, erklärt Dornauer. Ein Festakt soll im kommenden Jahr nachgeholt werden. Am 28. September wird es neben Festansprachen von Dornauer und Landesfrauenvorsitzender Selma Yildirim auch Grußworte von der Bundesparteivorsitzenden Pamela Rendi-Wagner und Infoclips über die Errungenschaften der SPÖ in Tirol geben - alles in Videoform und online, auf der Homepage und der Facebook-Seite der neuen SPÖ Tirol. Außerdem wird ebendort ein Gewinnspiel zum 130sten der Partei durchgeführt und es wird ein Update der großen Broschüre über die Geschichte der Sozialdemokratie in Tirol geben, die anlässlich der 125-Jahr-Feier von Historiker Rainer Hofmann und Astrid Schuchter im Auftrag des Renner Instituts zusammengestellt wurde.

Größte Herausforderung
„Dank des Engagements tausender Genossinnen und Genossen vermochten wir uns über die Jahrzehnte immer auch gegen Widerstand durchzusetzen. Das ist für uns nicht nur Anlass zur Erinnerung, sondern auch Vorbild und ein Ansporn, anzupacken in diesem Land. Denn wir leben ohne Zweifel in außergewöhnlichen Zeiten. Die Corona-Pandemie hat uns vor die größten Herausforderungen seit dem Zweiten Weltkrieg gestellt. Und es wird die Sozialdemokratie sein, die für soziale Sicherheit in dieser Krise sorgt, die dafür sorgt, dass es nicht Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer, kleine Unternehmen oder Pensionistinnen und Pensionisten sind, die die Zeche für die Krise zahlen müssen und die einen echten Neustart in unserem Land ermöglicht“, blickt Dornauer zum Jubiläum nach vorne.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 18°
stark bewölkt
5° / 18°
stark bewölkt
3° / 17°
wolkig
6° / 18°
stark bewölkt
4° / 16°
wolkig