Ehemann im Verdacht

Frau nach Messerattacke im Krankenhaus gestorben

Bluttat in Niederösterreich: Ein Mann steht im dringenden Verdacht, am Mittwoch seine Ehefrau mit einem Messer attackiert und ihr derart schwere Verletzungen zugefügt zu haben, dass sie in der Folge im Krankenhaus starb.

Zur Tat kam es in der Früh, die Hintergründe sind Gegenstand von Ermittlungen. Nach dem Messerangriff konnte die schwerst verletzte Frau offenbar noch aus den Räumlichkeiten auf die Straße flüchten und wurde von Zeugen bemerkt, die daraufhin die Einsatzkräfte alarmierten.

Das Opfer wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert, erlag dort jedoch trotz aller Bemühungen der Ärzte am Vormittag seinen Verletzungen, hieß es. Der mutmaßliche Täter wies ebenfalls Verletzungen auf, die er sich offenbar selbst zugefügt hatte. Auch der Verdächtige wurde ins Spital eingeliefert.

Die Ermittlungen laufen.

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

 krone.at
krone.at
Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 14°
stark bewölkt
10° / 13°
bedeckt
11° / 18°
Nebel
9° / 18°
stark bewölkt
9° / 12°
stark bewölkt