21.09.2020 09:53 |

Wegen Corona

Große Nachfrage: Ringen um Grippe-Impfstoff

Nur solange der Vorrat reicht! Einen Ansturm gibt es heuer in der Steiermark, wie bereits berichtet, auf die Grippeimpfung. Es wurde zwar mehr Impfstoff bestellt als in den Jahren davor - aber er wird nicht reichen. Die Stadt Graz hat bereits eine Lehre daraus gezogen: Dort will man künftig auch selbst Impfstoff besorgen.

Bisher ließen sich hierzulande nur wenige Menschen gegen Grippe impfen. Heuer aber ist das anders. Damit der zu befürchtenden zweiten Corona-Welle nicht auch noch eine Grippewelle folgt, lautet die Empfehlung, sich unbedingt impfen zu lassen. Doch nicht jeder, der sich impfen lassen will, wird eine Impfung bekommen.

Impfstoff wird bereits knapp
In vielen Apotheken in der Steiermark sind die Wartelisten bereits voll. Die Ärztekammer befürchtet, dass weniger Dosen als bestellt geliefert werden. Und auch Eva Winter, die Leiterin des Grazer Gesundheitsamts, sagt: „Wir kriegen nicht genug Impfstoff.“ Einer der Gründe: Die Stadt Wien hat sich Hunderttausende Dosen für eine Gratis-Impfaktion gesichert.

Da hilft es auch nicht, dass Landesrätin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) für die öffentlichen Impfstellen bei der Bundesbeschaffungsgesellschaft heuer fast doppelt so viele Dosen bestellt wie letztes Jahr: zunächst 14.000, später hat sie weitere 5200 Dosen nachbestellt - macht in Summe 19.200.

150.000 bis 170.000 Dosen für die Steiermark
Hinzu kommen knapp 47.000 Kinderimpfdosen sowie etwa 15.000 hoch dosierte Impfdosen für die Altersgruppe über 65 Jahre. Insgesamt sollen im Bundesland 150.000 bis 170.000 Dosen bereitstehen.

Im Grazer Gesundheitsamt rechnet man damit, das man 10.000 vom Land bekommt. Ab nächstem Jahr werde man auch selbst Grippe-Impfstoff einkaufen, kündigt Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer (KPÖ) an. Das sei bisher rechtlich nicht möglich gewesen.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
6° / 13°
leichter Regen
4° / 12°
leichter Regen
5° / 13°
einzelne Regenschauer
6° / 13°
leichter Regen
5° / 10°
Regen