10 Minuten im Wasser

Kind (1) nach Sturz in Teich in kritischem Zustand

Schreckliche Szenen in Pfarrkirchen (Oberösterreich)! Ein Einjähriger stürzte beim Spielen im Garten eines Einfamilienhauses in einen Teich, blieb dort mit dem Kopf nach unten liegen. Als ihn die Mutter und Angehörige fanden, dürfte er bereits fünf bis zehn Minuten im Wasser gelegen haben. Er wurde in kritischem Zustand ins Kepler Uniklinikum nach Linz geflogen.

Am Samstagabend kam es in Pfarrkirchen im Garten eines Einfamilienhauses zu einem Unfall. Eine 25-Jährige aus der Steiermark war mit ihrem eineinhalb Jahre alten Sohn in Pfarrkirchen zu Besuch. Gegen 18.45 Uhr hielten sich die dort anwesenden Erwachsenen im Garten auf, wobei dort auch mehrere Kinder spielten. Dabei verloren die Mutter und andere Familienangehörige den Buben kurz aus den Augen.

Mit Kopf nach unten im Wasser
Währenddessen dürfte sich dieser zu einem kleinen Gartenteich begeben haben. Der Bub stürzte aus bisher unbekanntem Grund in den Teich und blieb dort mit dem Kopf nach unten liegen. Nachdem die Mutter und Angehörigen den Buben vermissten, suchten sie ihn und konnten ihn vorerst nicht finden. Schließlich entdeckten sie ihn im Teich und zogen ihn aus dem Wasser. Er dürfte vermutlich fünf bis zehn Minuten im Teich gelegen haben.

Zustand äußerst kritisch
Es wurde sofort mit der Wiederbelebung begonnen, welche vom NEF Steyr und vom Notarzt des Rettungshubschraubers C 10 fortgesetzt wurde. Der Eineinhalbjährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in kritischem Zustand ins Kepler Uniklinikum nach Linz geflogen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)