11.09.2020 22:49 |

Nach 24 Jahren

10:0! Vienna egalisiert Rekord der Neuzeit

Es war erst das vierte Pflichtspiel der Trainer-Ära Zellhofer - und wurde ein geschichtsträchtiges. Im Beisein von Papa Georg, dem St. Pölten-Sportdirektor, der Mama sowie der Freundin durfte Jungspund Alexander Zellhofer am Freitagabend in der Wiener Stadtliga einen 10:0-Sieg der Vienna gegen Slovan HAC mitverfolgen.

Damit stellte Österreichs ältester Fußballverein den klubeigenen Rekord der Neuzeit (10:0 am 12. Oktober 1996 in der zweiten Division gegen Flavia Solva) ein. Der bisher höchste Sieg überhaupt datiert vom 11. November 1945 mit einem 18:0 gegen Ostbahn XI.

„Am Boden bleiben“
„Eine schöne Randnotiz“, blieb Zellhofer besonnen. „Am Boden bleiben“, hatte ihm Vize-Präsident Kurt Svoboda zugerufen. Der hatte den neuen Sponsor Roland Schmid im Schlepptau - ein perfekter Einstieg für den Mann, der den Profibereich und den Nachwuchs unterstützen wird. Was auch Sportdirektor Markus Katzer freut: „So wollen wir spielen - die Mannschaft hat das durchgezogen!“ Und das obwohl Torjäger Kurtisi wegen Wadenproblemen passen musste. Dafür sprang Routinier Konrad (übrigens alles Ex-Rapidler) mit Maske nach Nasenbeinbruch ein.

Christian Pollak, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol