12.09.2020 12:00 |

Prozess in Innsbruck

„Corona-Leugner“ (29) attackierte Busfahrerin

Weil eine Busfahrerin Mitte Juni in Innsbruck einen anderen Fahrgast auf das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aufmerksam machte, zuckte ein unbeteiligter 29-Jähriger offenbar aus. Diese soll die Frau attackiert haben. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der mehrfach vorbestrafte Mann soll versucht haben, der Frau einen Kopfstoß zu versetzen. „Ich wurde an der Lippe verletzt“, erklärte die Frau nun in Abwesenheit des Angeklagten vor Gericht. Viel schlimmer aber: Aufgrund des Vorfalles leidet sie an einer posttraumatischen Belastungsstörung und denkt an einen Jobwechsel nach. Die Richterin fällte ein Unzuständigkeitsurteil. Schon bald wird der „Corona-Leugner“ vor einem Schöffensenat sitzen.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
4° / 5°
Regen
2° / 4°
leichter Regen
1° / 3°
bedeckt
2° / 5°
leichter Regen
-1° / 1°
Schneefall



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung