04.09.2020 07:00 |

„Wir mussten handeln“

Steirer und sein Sohn stoppen Geisterfahrerin (78)

Bange Szenen erlebten am Mittwochabend Martin Franz Waldsam und sein Sohn Maximilian (12) auf der A9 bei Gratkorn in der Steiermark: Der aufmerksame Zwölfjährige sah eine Geisterfahrerin und schlug sofort Alarm. Dem mutigen Duo gelang es, die Frau aufzuhalten und so möglicherweise einen Unfall zu verhindern.

Den Albtraum eines jeden Autofahrers erlebten am Mittwoch Martin Franz Waldsam und sein zwölfjähriger Sohn Maximilian: „Wir fuhren gerade auf der A9 in Fahrtrichtung Peggau“, erzählt der Steirer. „Papa, links von uns fährt einer in die gleiche Richtung!“, schlug Maximilian plötzlich Alarm. Und tatsächlich - auf der Gegenfahrbahn war ein Geisterfahrer unterwegs!

„Mit Winken und Sprüngen Autofahrer gewarnt“
Für Martin Franz Waldsam war sofort klar, dass er handeln muss: „Ich bin aufs Gas gestiegen, weil ich wusste, beim nächsten Tunnel ist eine Umkehre.“ Dort angekommen, stieg er sofort aus dem Auto, übersprang die Mittelleitschiene und warnte mit Winken und Sprüngen andere Autofahrer. Dann kam das „Geisterauto“ daher: „Ich konnte die Frau zur Pannenbucht lotsen. Sie war total verwirrt, wollte weiterfahren. Ich konnte dann den Schlüssel abziehen und ihn der Polizei übergeben.“

Zitat Icon

Ich konnte die Frau zur Pannenbucht lotsen. Sie war total verwirrt, wollte weiterfahren. Ich konnte dann den Schlüssel abziehen und ihn der Polizei übergeben.

Martin Franz Waldsam

Waldsam, der selbst Lkw-Fahrer ausbildet, sitzt der Schreck in den Knochen: „Das beschäftigt mich schon sehr. Aber wichtig ist es, einzugreifen. Nichts zu tun wäre falsch gewesen!“ Die Polizei bestätigt den Vorfall, die Lenkerin (78) ist den Führerschein los.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 20°
bedeckt
7° / 21°
bedeckt
9° / 21°
bedeckt
7° / 21°
stark bewölkt
10° / 21°
bedeckt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.