04.09.2020 17:00 |

Nix wie los

Kurze, knackige Almtour am Achensee

Ein kurzer, recht intensiver Aufstieg erwartet uns bei der Wanderung zur Zöhreralm am Achensee. Der Tiefblick entschädigt für Mühen, der Abstieg verläuft über eine sanfte Route.

In knapp über 1300 Metern liegt das urige Almhaus der Zöhreralm östlich oberhalb von Achenkirch. Um zum Ausgangspunkt zu gelangen, fahren wir vom nördlichen Ende des Achensees auf der Bundesstraße noch ein gutes Stück weiter Richtung Tegernsee bis zum Parkplatz nach dem Bioheizwerk.

Ein paar Meter geht es zu Beginn auf der Forststraße dahin, wir wechseln dann freilich gleich auf den bezeichneten Steig zur Zöhrer-alm. Der zieht ziemlich gerade und ohne viele Umschweife den steilen Hang bis zur Alm empor. Diese ungewöhnliche Charakteristik sollte jedoch nicht abschrecken. Für ein paar Mühen mehr ersparen wir uns die deutlich längere Route über den Fahrweg, der ausschweifend ans Ziel führt.

Der Steig leitet im lichten Wald nach oben, da und dort quert er einen Forstweg. Immer wieder öffnen sich Blicke hinunter nach Achenkirch. Im oberen Bereich entschärfen ins Gelände geschlagene Stufen die nicht zu unterschätzende Steilheit. Einmal aus dem Wald heraußen, taucht oberhalb von uns gleich die gemütliche Zöhreralm auf.

Die Terrasse gleicht einer Aussichtsloge. Das Nordende des Achensees, der lang gezogene Ort Achenkirch und die Bayrischen Voralpen zeigen sich. Oberhalb der Hütte trennt das kleine Bergmassiv des Hochunnutzes Achenkirch von Steinberg am Rofan.

Für den Abstieg nimmt man die knieschonende Variante Richtung „Adlerhorst“, die zunächst von der Alm als Steig den Hang quert und dann in Serpentinen hinab zum ehemaligen Gasthaus Adlerhorst leitet. Von dort geht es auf einem Fahrweg („Achenkirch“) hinunter. Der mündet ganz unten in den Fahrweg zur Zöhreralm – darauf die letzten Meter zum Parkplatz.

Factbox:

Talort: Achenkirch (916 m)

Ausgangspunkt: Parkplatz an der Achenseebundesstraße direkt nördlich des Heizwerks (ca. 930 Meter) in Achenkirch; 5 Euro Tagesparkgebühr (gestaffelte Tarife möglich, keine Kartenzahlung)

Strecke: Steig, Fahrweg

Voraussetzung: Grundmaß an Kondition

Kinder: ab dem Babyalter

Mountainbuggy: ja (nur Variante Forststraße)

Ausrüstung: festes Schuhwerk, Stöcke

Einkehrmöglichkeit: Zöhreralm (1334 m), 0664/5401687, bis Ende Oktober täglich geöffnet, kein Ruhetag; bei Schlechtwetter geschlossen; Gasthof Adlerhorst geschlossen

Anreise mit Öffis: Linienbus vom ÖBB-Bahnhof Jenbach nach Achenkirch (Gemeindeamt); Ausgangspunkt ist etwas südlich und jenseits der Bundesstraße (kurze Gehzeit zum Ausgangspunkt)

Höhenunterschied: ca. 400 Höhenmeter

Länge: ca. 4,5 Kilometer (gesamte Runde)

Gehzeit: ca. 1 1/4 Std. bzw. 1 Std. und 20 Min. (Auf- bzw. Abstieg; über Steig bzw. Adlerhorst)

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 24°
einzelne Regenschauer
11° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 24°
einzelne Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.