01.09.2020 06:00 |

Verschärfungen drohen

Wie geht es künftig mit Veranstaltungen weiter?

Am heutigen Dienstag hätte es nach dem ursprünglichen Plan der Regierung zu weiteren Lockerungsmaßnahmen kommen sollen. 5000 Personen bei Indoor-Veranstaltungen, 10.000 im Freien - wie zum Beispiel im Fußballstadion. All das wird nun ziemlich sicher nicht kommen. Die Bundesregierung evaluiert noch, will dann am Mittwoch Offizielles bekannt geben. Es wird aber weitere Restriktionen statt Lockerungen geben.

Laut Medienberichten wird ein komplettes Aus für Massenveranstaltungen – ähnlich wie in Deutschland – überlegt, und die Teilnehmerzahl möglicher Veranstaltungen könnte drastisch reduziert werden. Bei privaten Familienfeiern soll die Anzahl der Gäste nicht mehr als hundert betragen. Das liegt vor allem an den steigenden Infektionszahlen nach privaten Veranstaltungen.

Unklar ist noch, welche Regelungen beispielsweise bei Hochzeiten künftig gelten sollen, wie es mit einer Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen aussehen wird, oder ob die Gastro-Sperrstunde wieder vorverlegt werden soll.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.