29.08.2020 18:00 |

Anschober-Erklärung

Nach Kanzler-Rede: Grüne gelassen bis gleichgültig

Nach der Erklärung des Bundeskanzlers war nur der grüne Koalitionspartner auffallend leise. Die „Krone“ hörte sich um, wie diese angekommen ist. Am Dienstag will es der Gesundheitsminister dem Kanzler gleichtun.

Opposition, Arbeiterkammer, Gewerkschaftsbund, Wirtschaftskammer, Industriellenvereinigung und Bauernbund – auf die Erklärung von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Freitag folgten prompt Reaktionen von allen Seiten. Nur einer war auffallend leise: der grüne Koalitionspartner. Lediglich Vize-Klubobmann Jakob Schwarz sagte, dass die Grünen in der Rede des Kanzlers positive Signale zum Grünen Deal für Österreichs Wirtschaft sehen.

Video: Kanzler Kurz zu Krisengesetz, Impfung und Staus

Rede „ein bissl wurscht“
Die „Krone“ hörte sich in den Reihen der Grünen um, wie der Auftritt von Kurz so angekommen ist. Vizekanzler Werner Kogler und Klubobfrau Sigrid Maurer seien jedenfalls noch vor der medialen Ankündigung über das Vorhaben des Kanzlers informiert gewesen. Ein solcher Auftritt sei auch sein gutes Recht, heißt es. Inhaltliches sei vorab aber nicht abgesprochen worden. Für Irritation oder Verstimmung hätten die Inhalte dennoch nicht gesorgt. „Da ist weder irgendwas besonders Neues noch etwas besonders Aufregendes dabei gewesen“, sagt ein grüner Abgeordneter. Ein anderer formuliert es pointierter: „Ich finde sie (die Rede, Anm.) ein bissl wurscht.“

Etwas imponiert dürfte die Erklärung die Grünen aber schon haben. Denn nun hat auch Gesundheitsminister Rudolf Anschober eine solche für Dienstag angekündigt. Thema: „Start von Phase 4 bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie“. Als Replik auf die Erklärung des Kanzlers ist Anschobers Ansprache aber nicht gedacht, versicherte man im Büro des Ministers.

Sandra Schieder, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)