SPÖ-Soziallandesrätin

Mangel an Personal: 422 Heimplätze stehen leer

422 Plätze in Oberösterreichs Alten- und Pflegeheimen stehen aufgrund Personalmangels leer, teilt Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ) anlässlich einer Anfrage der FPÖ mit.

Das sind rund 3 Prozent aller Plätze bzw. Betten landesweit (12.646), wobei sich die Belegungsprobleme auf einige wenige Bezirke konzentrieren, vor allem Braunau, Ried, Wels-Land, Kirchdorf und Urfahr-Umgebung, und lokal insbesondere dort, wo neue Heime entstanden sind. Zusätzlich rund 80 Personaleinheiten wären nötig, um die Plätze belegen zu können. Gerstorfer verweist auf ihre Ausbildungsoffensive im Pflegebereich, welche die Lücken schließen soll: „530 Ausbildungsplätze gibt es im Herbstturnus, 461 davon sind bereits fix vergeben“, teilt Gerstorfers Büro als Zwischenstand mit.

Werner Pöchinger
Werner Pöchinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol