23.08.2020 06:00 |

Kampfansage an Brüssel

Zündeln mit dem Öxit: Wahlkasperl für Nepp

Die FPÖ kann es nicht lassen: das Zündeln mit dem Öxit. In einem Interview mit der „Presse“ sinniert mit Vize-Stadtchef Dominik Nepp wieder einmal ein blauer Spitzenmann über einen EU-Austritt. Ganz egal, ob das in die außenpolitische Kompetenzen des Bürgermeisters fällt. Von der „Krone“ gibt es dafür einen Wahlkasperl.

Austritte sind in der FPÖ nichts Ungewöhnliches. Meist erfolgen sie auf Druck nach sogenannten Einzelfällen. Nepp hat dieses Mal aber die EU im Visier, die durch eine Verordnung verhindert, den Gemeindebau für österreichische Staatsbürger zu beschränken. Für den FPÖ-Vizebürgermeister kein Grund aufzugeben: „Legt sich die EU quer, müsste man überdenken, ob man in dieser EU bleibt“, tönt Nepp.

Zurückrudern auf Nachfrage
Auf Nachfrage rudert er zurück und will aktiv keinen Volksentscheid vorantreiben. Vielleicht ist ihm eingefallen, dass ein EU-Austritt Österreichs nicht in die Kompetenzen des Bürgermeisters fällt. Wobei die Chancen Nepps für dieses Amt ohnehin verschwindend gering sind.

Die Austrittsdebatte wird dementsprechend schnell ablaufen. Zurück bleibt ein Wahlkasperl, den sich Nepp redlich verdient hat.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)