13.08.2020 21:12 |

Unfallserie

Motorradfahrer (63) auf Hochrindl verunglückt

Auf heimischen Straßen kam es im Laufe des Donnerstag zu meheren schweren Unfällen. Tragisch endete eine Motorradausfahrt am Donnerstag für einen 63-jährigen Mann aus St. Veit. Er stürzte in einer Kurve auf der Hochrindl und wurde tödlich verletzt.

Tragisch endete der Donnerstag für einen 63-jährigen Mann aus St. Veit. Er war mit seinem Motorrad auf der Hochrindl Straße von der Hochrindl kommend talwärts in Richtung Sirnitz unterwegs. Der Mann kam in einer Linkskurve - ohne Fremdverschulden - zu Sturz, kollidierte mit der dort befindlichen Leitschiene und wurde mit tödlichen Verletzungen in die angrenzende Wiesefläche geschleudert. Das beschädigte Motorrad wurde auf die Straße zurückgeschleudert und kam auf der Fahrbahn liegend zum Stillstand. Ein deutscher Urlauberpaar sah das auf der Fahrbahn liegende, beschädigte Motorrad und setzte die Rettungskette in Gang. Die Flugnotärztin des Rettungshubschraubers RK 1 konnte nur noch den Tod des Verunfallten feststellen.

Unfallserie in Kärnten
Der 55 Jahre alte Spittaler war am Vormittag in Richtung Heiligenblut unterwegs, als er beim Überholen auf die Gegenfahrbahn ausschwenkte. Dabei bemerkte er nicht, dass ein Motorradfahrer (26) aus Spittal bereits hinter ihm auf der Gegenfahrbahn fuhr und ebenfalls überholen wollte. Der Motorradfahrer kollidierte mit dem Fahrzeug des 55-Jährigen und kam dabei zu Sturz. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber C 7 in das Klinikum Lienz geflogen.

Ebenfalls in Richtung Heiligenblut war ein 56-jähriger tschechischer Staatsbürger mit seinem Pkw auf der Großglockner Hochalpenstraße gegen 10.30 Uhr unterwegs. In einer unübersichtlichen Rechtskurve schätzte ein 55-jähriger Motorradfahrer aus Gmunden den Kurvenverlauf vermutlich falsch ein und geriet mit seinem Motorrad auf die Gegenfahrbahn. Er rutschte und stürzte. Der 55-Jährige schlitterte einige Meter auf dem Asphalt entlang, bis sein Motorrad gegen den entgegenkommenden Pkw des Tschechen prallte. Der Oberösterreicher wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber Maritn 6 in das UKH Schwarzach geflogen. Der Tscheche wurde vom Roten Kreuz Winklern versorgt.

Auf der Althofener Straße im Ortsgebiet von Guttaring wurde gegen 15 Uhr eine 43-Jährige verletzt. Sie war mit dem Rad unterwegs, als ein 55 Jahre alter St. Veiter sie beim Einbiegen übersah. Die Frau wurde in das Krankenhaus Friesach gebracht. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.