Wegen Haftstrafe

40-Jähriger bedrohte Richterin mit dem Umbringen

Ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck bedrohte im Juli 2020 eine Richterin des Landesgerichtes Linz mit dem Umbringen, falls er seine verhängte Haftstrafe absitzen müsse. Jetzt konnte der Beschuldigte im Bereich Machtrenk lokalisiert werden und wurde von den Einsatzkräften festgenommen.

Diese Drohung äußerte er telefonisch einer Mitarbeiterin des LG Linz gegenüber und unterstrich seine Drohung gegenüber einer weiteren Mitarbeiterin des Landesgerichtes. Der 40-Jährige gilt gegenüber der Polizei und anderen Amtsträgern als besonders gewaltbereit und gefährlich.

Auf Autobahnparkplatz geschnappt
Deshalb wurden vom Landeskriminalamt OÖ umgehend Zielfahndungsmaßnahmen eingeleitet. Die zuständige Staatsanwaltschaft Salzburg wurde über den Sachverhalt informiert und weitere Maßnahmen besprochen. Aufgrund der intensiven Ermittlungen konnte der Beschuldigte im Bereich Marchtrenk lokalisiert und am Autobahnparkplatz Oberham auf der A8 kurz vor der Abfahrt Pichl bei Wels von Beamten der EGS festgenommen werden. Er wurde anschließend in die Justizanstalt Linz gebracht.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)