29.07.2020 16:44 |

70 Meter abgestürzt

Abkürzung wurde Wanderer zum Verhängnis - tot!

Es war wie ein düsteres Omen: Just, als Retter am Dienstagabend im steirischen Schladming zu einer Suchaktion in den Bergen ausrücken sollten, ging ein heftiges Gewitter nieder. Gegen Mitternacht wurde der abgestürzte Wanderer aus Kärnten (27) tot gefunden. Auch die Folgen der vielen Unwetter beschäftigten die Einsatzkräfte.

Die Wanderung begann der junge Kärntner aus dem Bezirk St. Veit an der Glan schon in der Früh, acht bis neun Stunden brauchen „Normalsportliche“ für die Königstour Klafferkessel, so Thomas Kaserer von der Schladminger Bergrettung. Mit 20 Kilometern Länge und 1800 Höhenmetern fordert sie Kondition, weist aber keine großen Schwierigkeiten auf.

„Auf der Preintalerhütte hat er eine Rast gemacht und einem Bekannten geschrieben, dass er noch im Riesachsee schwimmen und dann gemütlich zum vereinbarten Treffpunkt wandern will“, berichtet Kaserer. Doch dort kam der 27-Jährige nie an. Am Abend schlug der Bekannte Alarm.

Schreckliche Entdeckung nach Mitternacht
Zu dieser Zeit gewitterte es kräftig über Schladming. Etwa 100 Personen von Bergrettung, Feuerwehr und Alpinpolizei nahmen an der Suchaktion teil, Wasserretter suchten in der Dunkelheit den Riesachsee ab. Sämtliche Wanderwege rund um die Preintalerhütte bis zur Gföller-Alm wurden abgesucht.

Kurz nach Mitternacht dann die schlimme Entdeckung durch Bergretter: Der Leichnam des Wanderers lag im Bereich des Alpinsteigs in der Höllschlucht am Fuße einer 70 Meter hohen Felswand. Eine Abkürzung dürfte ihm zum Verhängnis geworden sein, er stürzte ab.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 20°
bedeckt
7° / 21°
bedeckt
9° / 21°
bedeckt
7° / 21°
stark bewölkt
10° / 21°
bedeckt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.