27.07.2020 22:09 |

Belgisches Konto:

Villacher mit „Kaution“ für Wohnung hereingelegt

Vorsicht bei Wohnungsangeboten in sozialen Netzwerken! Ein 24-Jähriger Kärntner ist nämlich auf Betrüger hereingefallen, die von ihm eine „Kaution“ kassiert hatten. . . 

Der Villacher interessierte sich Anfang Juli für eine Wohnung in Amsterdam. Als er eine passende Wohnung fand überwies er eine Monatsmiete und eine Kaution in Höhe von 1.200 Euro auf ein belgisches Konto. Doch einige Tage später wurde er abermals kontaktiert. Man verlangte weitete zwei Monatsmieten. Der 24-Jährige erstattete Anzeige.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol