Große Suchaktion

Alkolenker tauchte nach Unfall bei Freundin auf

Zwei Stunden lang lief im Innviertel eine großer Suchaktion nach einem verschwunden Unfalllenker. Der tauchte dann daheim bei seiner Freundin auf - unverletzt, aber betrunken.

Am Samstag gegen 3.15 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einem Verkehrsunfall auf der Lamprechtshausener Straße, B156, im Gemeindegebiet von Moosdorf gerufen. Beim Eintreffen am Unfallort stellten die Polizisten einen total beschädigten Pkw fest, vom Lenker fehlte allerdings jede Spur. Die Polizei und mehrere Feuerwehren mit etwa 50 Mann durchsuchten ein Waldstück nach dem Unfalllenker.

Freundin kam zur Unfallstelle
Gegen 4 Uhr kam die 23-jährige Zulassungsbesitzerin aus Eggelsberg zum Unfallort und gab an, dass ihr 24-jähriger serbischer Freund den Unfall hatte. Er wäre unverletzt zuhause. Daraufhin wurde die Suchaktion sofort eingestellt. Ein bei dem 24-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,84 Promille. Der Mann wird angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol