14.06.2020 09:00 |

Duo blieb unverletzt

Zwei Alpinisten in Tirol aus Bergnot gerettet

Zwei Alpinisten sind am Samstag nahe Galtür auf dem Weg zur Ballunspitze (2671 Meter) an der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg in Bergnot geraten. Die 22-jährige Frau und der 28-jährige Mann kamen auf dem verschneiten Klettersteig etwa 70 Meter unterhalb des Gipfels nicht mehr weiter.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die beiden versuchte dennoch, zum Gipfel zu gelangen, verließen den Klettersteig und landeten in unwegsamem Gelände. Dort setzten sie einen Notruf ab. Nach Angaben der Polizei wurden die Bergsteiger vom Hubschrauber per Tau geborgen. Sie wurden unverletzt ins Tal geflogen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 27. Juni 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
20° / 33°
wolkig
16° / 31°
Gewitter
15° / 32°
wolkig
17° / 32°
Gewitter
16° / 32°
einzelne Regenschauer