25.05.2020 11:12 |

Tavernen öffnen

Griechenland bereit für Sommer-Tourismus

Griechenland hat am Montag weitere Weichen für den Sommer-Tourismus gestellt und landesweit alle Tavernen, Bars und Cafés wieder geöffnet. Zudem durften erstmals seit mehr als zwei Monaten alle Reisende wieder vom Festland zu allen Inseln der Ägäis und des Ionischen Meeres gelangen, sowohl per Fähre als auch mit dem Flugzeug. Das Land ist stark vom Tourismus abhängig, der mittlerweile mehr als 30 Prozent zur griechischen Wirtschaftsleistung beiträgt.

Athen hatte seit Ende März aus Gründen des Schutzes gegen die Corona-Pandemie nur ständigen Einwohnern der Inseln erlaubt, vom Festland zu den Inseln zu fahren. Die Tavernen, Bars und Cafés durften nur Abhol- und Lieferservice anbieten.

Tavernen: Maximal 6 Personen pro Tisch
Auf den griechischen Inseln gab es bisher wenige Corona-Infektionsfälle. Die Fähren dürfen höchstens 50 Prozent der bisher erlaubten Passagierzahl mitnehmen und auch in den Tavernen darf nur die Hälfte der Tische genutzt werden. An einem Tisch dürfen laut Anordnung des Corona-Krisenstabs höchstens sechs Menschen sitzen, in Österreich sind es derzeit vier Personen plus minderjährige Kinder.

Regionalflughäfen sollen ab dem 1. Juli öffnen
Athen hatte bereits angekündigt, auch den Tourismus aus dem Ausland neu starten zu wollen. Ende Mai werde der griechische Pandemie-Krisenstab die Liste der Länder bekannt geben, aus denen Touristen ohne zweiwöchige Quarantäne nach Griechenland einreisen dürfen. Zunächst werde es am 15. Juni Flüge aus dem Ausland nur nach Athen geben.

Ab dem 1. Juli sollen auch alle Regionalflughäfen für Flüge aus dem Ausland geöffnet werden. Zuletzt forderte auch die französische Regierung seine Bürger dazu auf, in diesem Sommer den Urlaub zu Hause zu verbringen.

Spanien wünscht sich Auslandsgäste ab Juli
Laut Spaniens Tourismusministerin Maria Reyes Maroto können Ausländer wohl ab Juli wieder Urlaub in Spanien machen. Auch hier soll die zweiwöchige verpflichtende Selbstquarantäne bis dahin aufgehoben werden. Es sei daher „stimmig“, einen Sommerurlaub in Spanien für Juli zu planen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.