Fr, 21. September 2018

CL-Quali

19.08.2010 07:04

Werder siegt mit 3:1, Arnautovic nur kurz auf dem Platz

Der deutsche Bundesligist Werder Bremen steht vor dem Einzug in die Champions League. Die Truppe von Coach Thomas Schaaf feierte am Mittwochabend im Hinspiel der entscheidenden Qualifikationsrunde einen klaren 3:1-Heimsieg gegen Sampdoria Genua. Clemens Fritz (51.), Torsten Frings (67./Elfmeter) und Claudio Pizarro (69.) schossen Werder vor 25.000 Zuschauern im Weser-Stadion zum Erfolg.

Sebastian Prödl spielte in der Innenverteidigung durch, Marko Arnautovic wurde in der 89. Minute eingewechselt. Giampaolo Pazzini gelang in der Schlussminute zumindest noch der Ehrentreffer für Genua (90.).

Prödl holt Elfmeter für Werder heraus
Vor der Pause hielten die Italiener noch tapfer dagegen und das torlose Unentschieden, für die Bremer traf Hugo Almeida per Kopf nur die Latte. Nach dem Seitenwechsel münzten die Bremer ihre Überlegenheit aber auch in die nötigen Tore um. Fritz leitete den Sieg mit einem herrlichen Linksschuss aus rund 20 Metern, der genau ins Eck ging, ein (51.). In der 66. Minute wurde der Ex-Grazer Prödl im Strafraum nach einem Corner zurückgehalten, den verhängten Strafstoß verwertete Kapitän Frings zum 2:0.

Danach erhöhte Pizarro auch noch auf 3:0, ehe Pazzini die kleinen Hoffnungen der nach der Gelb-Roten-Karte für Stefano Lucchini dezimierten Gäste auf den Aufstieg doch noch einmal etwas vergrößerte. Das Rückspiel folgt am kommenden Dienstag in Genua.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.