Außer Lebensgefahr

Schüler (15) wollte Zug erwischen: Von Lok erfasst

Weil er noch unbedingt seinen Zug Richtung Kremsmünster erreichen wollte, lief ein 15-Jähriger aus Perg in Oberösterreich am Donnerstagnachmittag am Bahnhof in Kirchdorf an der Krems über die Gleise und wurde von einem einfahrenden Personenzug erfasst. Der Jugendliche ist aber außer Lebensgefahr.

„Als wir am Einsatzort eintrafen, kümmerten sich das Rote Kreuz und der Notarzt um den verletzte Burschen. Der Jugendliche lag da bereits auf dem Bahnsteig“, schildert Harald Rachlinger von der Feuerwehr Kirchdorf an der Krems. Gegen 17.20 Uhr wurde der 15-Jährige aus Perg frontal von einem einfahrenden Personenzug erfasst. Auch wenn der Lokführer aus Eberschwang (48) mit verringerter Geschwindigkeit unterwegs war, konnte er das Hunderte tonnenschwere Gefährt nicht mehr rechtzeitig abbremsen.

Zitat Icon

Bei der Alarmierung hieß es, dass der Junge unter dem Zug eingeklemmt sei, das war er aber nicht.

Harald Rachlinger, Stv. Kommandant FF Kirchdorf/ Kr.

Nacht auf der Intensivstation
Der Jugendliche, der in Kirchdorf/ Kr. die Polytechnische Schule besucht und in Kremsmünster in einer Wohngruppe wohnt, wollte unbedingt seinen Zug nach Hause erwischen und wählte deswegen den kürzeren Weg über die Schienen. Der 15-Jährige wurde mit dem Rettungsheli Martin 3 ins Klinikum Wels geflogen. Dort hieß es am Freitag, dass der Bursch die erste Nacht auf der Intensivstation verbrachte, aber auf die Normalstation verlegt werden konnte. Lebensgefahr bestehe keine.

ÖBB wollen Bewusstsein schaffen
Die ÖBB weisen im Zusammenhang mit diesem tragischen Unfall erneut darauf hin, dass das Betreten von Gleisanlagen strengstens verboten ist. Dazu zählt auch das unerlaubte Überschreiten der Gleise. Um gerade bei Jugendlichen ein Bewusstsein für mögliche Gefahren auf Bahnanlagen zu schaffen, wird mit Sicherheitskampagnen, Schulvorträgen, Videos und dem Webautritt www.passaufdichauf.at Aufklärungsarbeit geleistet.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.