12.05.2020 10:08 |

„Wenn‘s passiert ...“

Richard Lugner: Ein Baby mit 87 Jahren?

Macht Richard Lugner etwa den Bernie Ecclestone? Der Ex-Formel-1-Boss gab vor Kurzem bekannt, mit seinen stattlichen 89 Jahren noch einmal Papa zu werden. Mörtel verriet nun, was er von spätem Vaterglück hält und ob er weiteren Nachwuchs in Planung habe.

„Geplant ist es nicht, aber wenn es passiert, soll es mir recht sein“, ließ Mörtel auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, wie Bernie Ecclestone noch einmal Vater zu werden, wissen.

Solch spätem Vaterglück, wie es Bernie Ecclestone nun erleben darf, sehe er allerdings etwas skeptisch entgegen, verriet er „Promiflash“. „Wenn man jetzt so ein Kind fabriziert und das kommt dann in einem Jahr auf die Welt, dann bin ich mindestens 89, und es ist halt die Frage, ob das Kind vom Vater viel hat“, erklärte der Society-Baumeister, der aktuell mit Karin „Zebra“ Karrer turtelt, weiter. Immerhin weiß Lugner, wovon er spricht. Er habe selbst sehr darunter gelitten, seinen Vater schon in jungen Jahren verloren zu haben.

Das sei auch der Grund gewesen, warum ihm schon bei der Geburt seiner Tochter Jacqueline die Sorge um sein Alter umgetrieben habe. „Meine Tochter ist auf die Welt gekommen, als ich 60 war. Und da habe ich immer die Angst gehabt, dass sie nichts vom Vater hat, weil ich nicht damit gerechnet habe, dass ich 88 werde“, gestand der Baulöwe, der im Oktober seinen Geburtstag feiert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol