20.03.2020 11:32 |

Aktuelle Statistiken

Rekordansturm auf offizielle Corona-Infoseite

Die am Donnerstag gestartete Info-Website des Gesundheitsministeriums zur Corona-Krise ist wegen der enorm hohen Zugriffszahlen vorerst nicht in interaktiver Form, sondern lediglich als statische Grafik erreichbar. Zuvor waren unter dem Ansturm Hunderttausender Österreicher die Zugriffszahlen explodiert, einige Besucher der Seite hatten zudem Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes angemeldet.

Das Gesundheitsministerium hatte die Website - krone.at berichtete - Donnerstagmittag veröffentlicht, um einen zentralen Überblick über die Ausbreitung der Covid-19-Krankheit in Österreich mit behördlich geprüften Daten anbieten zu können und Transparenz zu schaffen.

Binnen weniger Stunden explodierten die Zugriffe: 8,3 Millionen Aufrufe von 275.000 Nutzern sorgten für Belastungsspitzen. Im Ministerium reagierte man und wechselte auf eine einfachere Darstellungsform. Daher ist die Seite aktuell nur als statische Infografik zu erreichen, nicht mehr als interaktive Variante, in der man etwa Bezirke nach Infektionszahl sortieren kann.

Datenbank gab mehr preis, als sie sollte
Nach Ansicht einiger User gab es auf der Seite auch ein Datenleck, über das nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Daten zu einzelnen Corona-Patienten ausgelesen werden konnten - etwa das Datum der Corona-Meldung, Bundesland, Bezirk, Geschlecht und Alter des Patienten. Das Ministerium betont: Der Name der Patienten war nicht abrufbar, lediglich eine ID-Kennzahl.

Am Freitag war die Website vorerst weiterhin nicht in interaktiver Form erreichbar, sondern lediglich als statische Übersichts-Grafik. Die Website enthält auch in dieser Form alle relevanten Infos zur Corona-Krise. Sie wird im Stundentakt aktualisiert, die Daten kommen direkt aus den einzelnen Bezirken. Laut Ministerium soll die interaktive Version der Seite noch am Freitag wieder online gehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.