Corona-Echtzeitdaten

Gesundheitsminister startet Info-Offensive im Netz

Digital
19.03.2020 15:08

Das Gesundheitsministerium startet inmitten der Covid-19-Krise mit einer Info-Offensive im Internet. Auf einer neu eingerichteten Website werden übersichtlich aufbereitete und behördlich geprüfte Echtzeit-Informationen zur Ausbreitung des Coronavirus angeboten. Und auf Facebook lädt Gesundheitsminister Rudolf Anschober ab sofort täglich um 14 Uhr zur Live-Sprechstunde, bei der Fragen aus der Bevölkerung beantwortet werden.

Im Fünfminutentakt aktualisiert, liefert das Gesundheitsministerium auf seinem neuen Coronavirus-Dashboard unter info.gesundheitsministerium.at einen interaktiven Überblick über die Fallzahlen und die Ausbreitung der Covid-19-Krankheit in Österreich. Auf der Website kann man sich bis auf Bezirksebene informieren und erhält von offizieller Stelle geprüfte Informationen über die Situation in Österreich.

Das Gesundheitsministerium präsentiert alle Daten zur Covid-19-Ausbreitung in Echtzeit auf dieser Website. (Bild: info.gesundheitsministerium.at)
Das Gesundheitsministerium präsentiert alle Daten zur Covid-19-Ausbreitung in Echtzeit auf dieser Website.

Neben Infos zur räumlichen Ausbreitung liefert das Ministerium auf der Seite auch soziodemografische Daten zu den Erkrankten, insbesondere zu ihrer Alters- und Geschlechterzusammensetzung. Die Seite liefert auch Infos darüber, wie viele der österreichweite erkrankten Personen stationär bzw. intensivmedizinisch behandelt werden müssen und wie viele in Heimquarantäne genesen.

Tägliche Live-Sprechstunde mit Minister Anschober
Zusätzlich zur Info-Website mit harten Fakten tritt Gesundheitsminister Rudolf Anschober ab sofort täglich um 14 Uhr auf Facebook vor die Live-Kamera, um bei einer Sprechstunde Fragen aus der Bevölkerung zu beantworten. Fragen werden unter sprechstunde@sozialministerium.at entgegengenommen.

„Mir ist wichtig, gerade in diesen herausfordernden Zeiten direkt für die Österreicherinnen und Österreicher persönlich da zu sein“, so Anschober: „Die Video-Sprechstunde soll den Abstand, der jetzt nötig ist, ein wenig verringern und den gemeinsamen Zusammenhalt stärken“, so Anschober.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele