01.03.2020 13:47 |

Müller am Königssee 2.

Russe Repilow holt sich Gesamtweltcup

Der russische Weltmeister Roman Repilow hat den Gesamtweltcup im Kunstbahnrodeln der Einsitzer-Herren gewonnen. Dafür reichte ihm am Sonntag beim Saisonfinale am Königssee Rang drei. Den Tagessieg holte sich sein Landsmann Semen Pawlitschenko vor dem Österreicher Jonas Müller (+0,003 Sekunden). Platz vier ging an den Halbzeitführenden Deutschen Felix Loch.

Das Gros der weiteren Österreicher vergab bessere Platzierungen bereits im ersten Lauf. Nico Gleirscher, Reinhard Egger, Wolfgang Kindl und David Gleirscher belegten die Ränge acht bis elf.

In der abschließenden Team-Staffel war Österreich nicht am Start. Yannick Müller und Armin Frauscher waren am Samstag im zweiten Lauf gestürzt, wegen einer Handprellung von Müller musste das Duo am Sonntag verzichten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.