01.02.2020 17:03 |

Umgehauen!

Veteran lässt Rolex schätzen und kippt um!

Stellen Sie sich vor, sie gehen mit einer alten Uhr, die sie 1974 um 314 Euro gekauft haben, zu einer TV-Show wie „Bares für Rares“, in der Antiquitäten vom Dachboden geschätzt werden, und erfahren, dass ihr altes Stück über 600.000 Euro Wert ist. Sie kippen auch um? Oder?

Genau das ist jetzt einem US-Air-Force-Veteranen jetzt passiert. Der Mann aus den USA war während seines Militärdienstes in den 1970er-Jahren in Thailand und wollte tauchen gehen. Deshalb kaufte er sich um einen Monatslohn eine „Rolex Oyster Cosmograph“ mit der Referenznummer 6263 aus dem Jahr 1971. Ihm war gesagt worden, sie sei perfekt fürs Scubadiving. Er bekam sogar zehn Prozent Rabatt.

„Zu hübsch“
Zum Tauchen verwendet hat er sie dann aber doch nie, weil er sie viel „zu hübsch“ fand, um sie in Salzwasser zu tauchen. Und auch getragen hat er sie nie, sondern irgendwann einmal in der Originalverpackung samt aller Garantierpapier in den Safe gelegt. Bis jetzt.

Als die US-TV-Sendung „Antiques Roadshow“ in seiner Heimatstadt Bonanzaville in Fargo in North Dakota Station machte, holte er sie hervor, um sie schätzen zu lassen. Dass er eine richtige Rarität besitzt, war dem Mann nie in den Sinn gekommen. Als Gutachter Peter Planes ihm mitteilte, dass sie mittlerweile bis zu 400.000 Dollar Wert ist, kippte der Veteran völlig aus den Socken und fiel rückwärts auf den Boden. Die Zuschauer sahen nur noch ein Bein von ihm hochragen. Später klärte der Gutachter auf, dass er vermutlich sogar 700.000 Dollar bei einer Auktion rausholen könnte, da die Uhr so gut erhalten sei. 

Von Paul Newman getragen
Sammler reißen sich um die Uhr, weil Paul Newman ein ähnliches Modell 1969 in dem Film „Winning“ getragen hat. „Ich glaube nicht, dass es ein besseres Modell auf der Welt gibt“, erklärte der Gutachter.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.