25.01.2020 15:22 |

Stars am Hahnenkamm

Diese Promis gaben sich in Kitz ein Stelldichein

Wenn Kitz, Weißwürscht, Mausefalle und Hausbergkante rufen, lassen sich die Stars und Sternchen nicht lange bitten. Das wohl mit dem größten Mediengetöse der Welt gefeierte Ski-Spektakel zieht jährlich Tausende Besucher an. Abfahrt und Co. sorgen aber traditionell auch für eine überaus prominente Gästeflut in der 8216-Einwohner-Gemeinde, die man sonst nur vom Wiener Opernball kennt. Auch heuer verliehen zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Society dem rutschigen Parkett rund um die Streif den nötigen Glamour.

Wenn in Kitzbühel die Ski-Weltspitze auf die Großen und Mächtigen trifft, wird beim jährlichen Hahnenkamm-Rennen ausgelassen gefeiert - und das nicht nur, wenn sich die Zuseher nach fünf Jahren endlich wieder über einen fulminanten österreichischen Doppelsieg freuen dürfen. „Angestochen“ wird vor der legendärsten und gefährlichsten Abfahrt der Welt traditionell am Freitag, wo sich die Partyhungrigen beim Stanglwirt zur legendären Weißwurstparty in Going treffen. Dann heißt es wieder „Weiß Wurscht is!“

Um den fachmännischen Kesselmeister und Spitzenkoch Alfons Schuhbeck tummelten sich Gäste wie die Schlagerstars DJ Ötzi und Melissa Naschenweng, Mimin Nina Proll oder Verona Pooth, um ihren unbändigen (Party-)Hunger zu stillen. Auch die Berliner Band The BossHoss erwiesen dem Spektakel die Ehre. Gesangskollege und Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier, der im Vorjahr ganze acht Weißwürste verdrückt hatte, durfte natürlich auch nicht fehlen.

Prominenter Auflauf auf Ehrentribüne
Der eine oder andere prominente Partytiger wird dem Rennen am Samstag wohl mit schwerem Magen und vielleicht auch einem Kater beigewohnt haben. Doch natürlich ließen sich die Stars ihren Auftritt auf den Rängen der Ehrentribüne nicht nehmen - geht es doch vor allem ums Sehen und Gesehen werden. So jubelte die mit einer Sonnenbrille bewaffnete „steirische Eiche“ nach seinem Besuch in Going am Vortag etwa mit Freundin Heather Milligan, Tochter Katherine sowie Neffe Patrick. Einer seiner Sitznachbarn: Ski-Weltmeister Karl Schranz, selbst zweifacher Sieger in Kitzbühel.

Unweit davon gab sich Bernie Ecclestone überaus volksnah und menschenfreundlich. Selbst einem leicht angeheiterten jungen Fan, der ihn salopp ansprach, reichte er nach dessen Wunsch bereitwillig seine Hand. An seiner Seite: Ex-Formel-1-Fahrer Gerhard Berger.

Im Getümmel war auch Gerry Friedle alias DJ Ötzi zu sehen, der bei Mayers Sieg ein Freudentänzchen aufführte. Ebenso im Geschehen: „Bergdoktor“ Hans Sigl.

Sichtlich angetan von der österreichischen Siegesfahrt gaben sich auch Werner Grissmann, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) und Tirols Landeshauptmann Günther Platter die Ehre.

Ex-Skifahrer Stephan Eberharter, Schauspieler Tobias Moretti und Gregor Bloeb fieberten ebenso mit. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hatte sogar einen Auftritt im Zielhang.

Unter den sonstigen prominenten Kitz-Fans waren Uschi Glas, Kai Pflaume, US-Schauspieler Patrick „McDreamy“ Dempsey und nicht zuletzt auch Lokalmatador Hansi Hinterseer. Auch Franz Klammer wurde im Streif-Umfeld gesichtet.

Beim „Energiefrühstück“ der OMV gaben sich Promis aus Wirtschaft und Politik die Hand, wie etwa „Krone“-Herausgeber Dr. Christoph Dichand und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (NÖ).

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.