Beute im Wagerl

Diebische Mutter nutzte ihre Kinder zur Tarnung

Eine diebische Mutter nutzte am Dienstag dreist ihre beiden Kinder (eineinhalb und 9 Jahre alt) im oberösterreichischen Pasching zur Tarnung. Sie versteckte die Beute im Wagen, in dem der kleine Sohn saß und die ältere Tochter musste ihn aus dem Geschäft schieben.

Eine 35-jährige tschechische Staatsangehörige aus Leonding hielt sich in einem Einkaufszentrum in Pasching mit ihren beiden Kindern auf. In einem Geschäft entnahm sie gegen 12.30 Uhr Waren (Kosmetik- und Haushaltsartikel, sowie Spielwaren) im Gesamtwert von 150 Euro aus den Regalen und versteckte diese im Kinderwagen, in dem ihr eineinhalbjähriger Bub saß.

Hinter Kindern aus dem Laden
Nachdem sie alle gewünschten Waren im Kinderwagen versteckt hatte, bestimmte sie ihre Tochter, das Geschäft mit dem Kinderwagen zu verlassen und so die Waren aus dem Geschäft zu bringen. Nur wenig später verließ die 35-Jährige das Geschäft ebenfalls und traf sich wieder mit ihren Kindern.

Von Detektivin gestellt
Als sie daraufhin das Einkaufszentrum verlassen wollte, wurde sie von der Detektivin angehalten. Die Frau zeigte sich geständig und machte den Schaden auch sofort wieder gut. Als Motiv nannte sie akute Geldnot.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.