Festnahme:

Rumäne (44) bedrohte Duo auf Bahnhof mit Messer

Mit einem Messer soll ein Rumäne zwei Migranten am Linzer Bahnhof bedroht haben. Sicherheitsleute gingen rechtzeitig dazwischen und hielten ihn so lange fest, bis die Polizei eintraf.

Ein 44-jähriger Rumäne hat am Bahnhof in Linz zwei Männer, einen 44-jährigen Syrier und einen 16-jährigen Afghanen, beide aus Linz, mit einem etwa 20 Zentimeter langen Klappmesser. Das Sicherheitspersonal schritt ein und hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Unklares Motiv
Der Rumäne wurde festgenommen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Er rechtfertigte sich damit einen Rausch gehabt und gab an, das Messer nicht ausgeklappt zu haben. Der Grund für die Auseinandersetzung ist nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.