06.01.2020 13:09 |

Rallye Dakar

Matthias Walkner auf zweiter Etappe auf Platz acht

Matthias Walkner ist am Montag auf der zweiten Etappe der Dakar-Rallye bei den Motorrädern auf Platz acht gelandet. Der Salzburger hatte nach 367 Kilometern von Al Wajh nach Neom 5:59 Minuten Rückstand auf seinen erstplatzierten KTM-Kollegen Ross Branch aus Botswana. In der Gesamtwertung fehlen dem auf Rang vier liegenden Walkner genau zwei Minuten auf den führenden Briten Sam Sunderland (KTM).

Der 33-jährige meinte danach, er sei vor dem Start nervös gewesen und habe sich besonders auf die Navigation konzentriert. „Ich bin froh, gesund im Ziel zu sein. Ich habe heute nicht viel Zeit liegen lassen und befinde mich in einer guten Ausgangsposition. Morgen kann ich dann von hinten starten.“

Am Dienstag wird der zweite Teil der Super-Marathon-Etappe absolviert. Von Neom geht es in einer Schleife über 504 Kilometer, wovon 427 Kilometer gewertete Sonderprüfungen sind, wieder zurück nach Neom.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.