15.12.2019 13:21 |

Slalom in Val d‘Isere

Heimshow von Pinturault! ÖSV-Podestserie gerissen

Alexis Pinturault ist beim Slalom in Val d‘Isere ein überlegener Heimsieg gelungen! Der Franzose siegte am Sonntag 1,44 Sekunden vor dem Schweden Andre Myhrer sowie 1,47 vor Stefano Gross (ITA). Der Halbzeit-Sensationszweite Luke Winters (USA) fiel auf Platz 19 zurück. Für Österreich riss eine lange Podestserie in Val d‘Isere: Seit 2009 stand beim Slalom immer zumindest ein ÖSV-Fahrer am Stockerl. Bester war Michael Matt als 5., Christian Hirschbühl wurde 11.

Für Pinturault war es der 20. Weltcup-Sieg, sein erster im Slalom seit fünf Jahren (2014). Damit übernahm der Franzose von Matthias Mayer auch die Weltcup-Gesamtführung vor Henrik Kristoffersen. Der Norweger war nach einem Fehler zur Halbzeit nur 27. gewesen, verpasste nach einer großen Aufholjagd als Vierter aber letztlich einen Podestplatz nur knapp und zog im Weltcup ebenfalls an Mayer vorbei.

Hier das Ergebnis:

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.